• Trusted Shops

    Trusted Shopsmit Käuferschutz einkaufen

  • Keine Versandkosten

    Keine VersandkostenWerttransport zum Wunschtermin

  • Persönliche Beratung

    Persönliche Beratung0800-9153000 (Mo-Fr: 10-18 Uhr)

  • Zahlungsinformationen

Ringgrößen - Richtige Ringgröße finden

Wie finde ich die Ringgröße meines Partners oder meine eigene heraus? Das ist ganz einfach - Juwelier Rüschenbeck kennt die richtigen Methoden und zeigt sie Ihnen!

Ermittlung der Ringgröße ohne Ring

1) Papierstreifen & Lineal

Diese Methode ist einfach und schnell umgesetzt. Alles was Sie dazu benötigen ist ein Papierstreifen, ein Lineal und einen Stift zur Markierung. Schneiden Sie dazu zuerst einen ca. 8-10 cm langen und höchstens 1 cm breiten Streifen Papier aus.

- Legen Sie den Papierstreifen um Ihren Ringfinger. Der Streifen sollte bequem um den Finger liegen, allerdings auch nicht zu locker sondern leicht fest sitzen.
- Mit dem Stift markieren Sie das Ende der Überlappung mit einem Strich.
- Nehmen Sie das Papier wieder ab und messen Sie mit Hilfe des Lineals das Ergebnis in Millimetern. Das Resultat entspricht Ihrer Ringgröße.

Eine Strecke von 4,6 cm entspricht Ringgröße 46. Das Ergebnis kann aufgrund von Schwankungen leicht abweichen. Daher ist es sinnvoll, die Ringgröße über diesen Weg mit mehreren Messungen zu ermitteln und anschließend den Durchschnitt der durchgeführten Messungen zu nehmen als genaue Ringgröße.

2) Fadentechnik

Ähnlich wie die Ermittlung der Ringgröße mit Papier funktioniert auch die Fadentechnik. Nehmen Sie dazu einen Faden und legen Sie diesen Stramm an die Position, an welcher später der Ring sitzen soll. Achten Sie darauf, der Faden auch über den Fingerknöchel passt, da bei manchen Menschen die Mitte des Fingers (das zweite Fingerglied) dicker ist als die Ringposition.
Verknoten Sie den Faden an der Position, wo der Ring später sitzen soll. Alternativ können Sie den Faden auch genau dort abschneiden, wo sich die Fadenenden kreuzen. Vergleichen Sie nun die gemessene Länge mit einem Lineal oder Messschieber und ermitteln Sie die Länge in Millimeter. Eine Länge von beispielsweise 5,8 cm entspricht Ringgröße 58. Wiederholen Sie die Messung mehrmals, da bei dieser Technik die gemessen Ringgröße leicht abweichen kann. Führen Sie 2-3 Messversuche durch – der anschließende Mittelwert entspricht Ihrer Ringgröße.

Ringgröße messen

Ring vorhanden - aber welche Ringgröße?

1) Ringschablone

Mit unserer kostenlosen Vorlage der Ringschablone können Sie schnell und diskret die Ringgröße ermitteln. Drucken Sie sich dazu hier unserer Ringgrößen Messvorlage aus - gleichen Sie diese anschließend mit dem Ring ab, welcher am häufigsten getragen wird. Durch die Innengröße des Ringes finden Sie so einfach & schnell die richtige Ringgröße heraus.

2) Messung des Innendurchmessers

Nehmen Sie dazu den aktuellen Ring Ihrer Partnerin/Ihres Partners und messen Sie bestenfalls mit einem Messschieber oder einem Lineal den Innendurchmesser (!) des Rings in Millimetern. Hierbei ist Präzision enorm wichtig. Gleichen Sie anschließend den Innendurchmesser in mm mit der unten stehenden Ringgrößentabelle ab.


Anhaltspunkte für die richtige Ringgröße bei Damen und Herren

Damen Ringgrößen beginnen bei schmalen Fingern mit Ringgröße 48 bis 56, breitere Finger bei Ringgröße 57 bis 62. Herren Ringgrößen beginnen bei schmalen Fingern mit Ringgröße 58 bis 63, breitere Finger bei Ringgröße 64 bis 72.


Weitere wichtige Hinweise

1) Auf die Uhrzeit achten!

Je nach Tagesverlauf und Temperatur kann der Umfang der Finger abweichen. Auch entspricht die Ringgröße der linken Hand nicht unmittelbar der, der rechten Hand. Merken sollte man sich: Im Tagesverlauf wird der Finger i.d.R. dicker. Bei Kälte bzw. im Winter ist der Finger dünner, als bei Wärme bzw. im Sommer. Führen Sie die Ermittlung der Ringgröße also bestenfalls mehrfach und zu unterschiedlichen Tageszeiten und Temperaturen durch. Hierdurch bekommen Sie durch Mehrfachmessungen schnell ein gutes Gefühl für den durchschnittlichen Fingerumfang, damit die Ringgröße letztendlich auch für einen angenehmen Tragekomfort sorgt.

2) An der richtigen Stelle messen!

Beachten Sie, dass die Finger an der linken und an der rechten Hand fast immer (!) unterschiedlich dick sind. Legen Sie daher schon bei der Ermittlung der Ringgröße sofort fest, an welcher Hand Sie oder Ihre Partnerin den Ring letztendlich tragen möchten. Verlobungsringe werden beispielsweise meistens an der linken Hand getragen. Der Fingerumfang muss dabei an der richtigen Stelle gemessen werden. In der Regel sitzen Ringe zwischen dem zweiten und dem dritten Fingerglied. Messen Sie daher an dieser Position. Es gibt nur wenige Ringarten, welche nicht zwischen dem zweiten und dritten Fingerglied getragen werden (z.B. Daumenringe, mehrere Ringe an einem Finger).

3) Mehrfachmessungen durchführen!

Aufgrund der bereits o.g. Abweichungen sollten Sie in jedem Fall mehrere Messungen über einige Tage verteilt durchführen. Das heißt mal vormittags, mal mittags, mal abends. Der Mittelwert der hier ermittelten Ringgrößen sollte am Ende genommen werden.

Zum Beispiel:

52 mm + 53 mm + 52,5 mm + 53 mm + 53,5 mm = 264 mm

264 mm / 5 (Anzahl Messungen) = 52,8 mm

52,8 mm = gerundete Ringgröße 53 mm

Ermitteln der Ringgröße



Ringgrössen-Übersicht International

Alle unsere Ringgrößen im Online-Shop entsprechen dem "deutschen" Umfang. Wissen Sie bereits das Innenmaß oder eine der internationalen Ringgrößen-Normen, so können Sie die Ringgröße in Deutschland bequem an der internationalen Ringgrößen Tabelle ablesen. Hier finden Sie den Abgleich der deutschen Ringgrößen zu denen aus USA/Kanada (US ring size), Großbritannien (uk ring size), Frankreich (taille de bague), Japan sowie den Innendurchmesser in Millimetern.

Deutschland (Umfang)Durchmesser Innen (mm)USA/Kanada (US ring size)Großbritannien (UK ring size)Frankreich (taille de bague)Japan
40 12,7 1.4 (1) C 0,0 0,2
41 13,0 1.8 (1-) C 1/2 1,0 1,1
42 13,4 2.2 (2) D 1/2 2,0 2,1
43 13,7 2.6 (2-) E 1/2 3,0 3,1
44 14,0 3.0 (2-) F 4,0 4,0
45 14,3 3.4 (3) G 5,0 5,0
46 14,6 3.7 (3-) G 1/2 6,0 5,9
47 15,0 4.1 (4) H 1/2 7,0 6,9
48 15,3 4.5 (4-) I 1/2 8,0 7,8
49 15,6 4.9 (4-) J 9,0 8,8
50 15,9 5.3 (5) K 10 9,7
51 16,2 5.7 (5-) K 1/2 11 10,7
52 16,6 6.1 (6) L 1/2 12 11,6
53 16,9 6.4 (6) M 1/2 13 12,6
54 17,2 6.8 (6-) N 14 13,6
55 17,5 7.2 (7) O 15 14,5
56 17,8 7.6 (7-) P 16 15,5
57 18,1 8.0 (7-) P 1/2 17 16,4
58 18,5 8.4 (8) Q 1/2 18 17,4
59 18,8 8.7 (8-) R 19 18,3
60 19,1 9.1 (9) S 20 19,3
61 19,4 9.5 (9-) T 21 20,2
62 19,7 9.9 (9-) T 1/2 22 21,2
63 20,1 10.3 (10) U 1/2 23 22,2
64 20,4 10.7 (10-) V 24 23,1
65 20,7 11.0 (11) W 25 24,1
66 21,0 11.4 (11) X 26 25,0
67 21,3 11.8 (11-) X 1/2 27 26,0
68 21,6 12.2 (12) Y 1/2 28 26,9
69 22,0 12.6 (12-) Z 1/2 29 27,9
70 22,3 13.0 (12-) Z +1 30 28,8

Ringgröße finden

Sonstige Hinweise

Bei Ringen mit schmaler Ringschiene (1 bis 3 mm) eher eine Ringgröße kleiner bestellen. Bei Ringen mit einer Breite ab 3 mm sind die o.g. Messmethoden sehr passend.


Die richtige Ringgröße ermitteln - in Ihrer Juwelier Rüschenbeck Niederlassung

Wollen Sie sich Ihrer Ringgröße vollkommen sicher sein, so besuchen Sie uns in einer der Juwelier Rüschenbeck Geschäfte. Mit Hilfe verschiedener professionellen Methoden ermitteln wir die für Sie zu 100% richtige Ringgröße und stehen für weitere Fragen gerne zur Verfügung!

Filiale in Ihrer Nähe finden
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
Ihr Juwelier Rüschenbeck
«