Die Welt von Breitling

Der Schweizer Uhren-Konzern Breitling SA wurde 1884 von Léon Breitling in Saint-Imier im Berner Jura gegründet und hat seinen heutigen Hauptsitz in Grenchen, Schweiz. Breitling blickt auf eine hundertjährige Firmenhistorie mit zahlreichen Meilensteinen zurück. » mehr lesen

Rüschenbeck präsentiertBreitling Kollektion

Breitling bei Rüschenbeck

Über Breitling

Schon im Jahr 1915 entwickelte Breitling den ersten Drücker für einen am Handgelenk getragenen Chronographen, mit dem sich die Stoppsekunde auf null zurückstellen ließ. Die Entwicklung von Chronographen sollte sich später als Kernkompetenz von Breitling etablieren und nachhaltig festigen.

1934 brachte Breitling Chronographen mit einem zweiten Drücker auf den Markt, was heute mit einer gewissen Selbstverständlichkeit zur Standardausstattung eines Chronographen gehört. Ein Drücker war für das Starten und Stoppen des Chronographen zuständig. Der zweite Drücker war für das Stellen auf Null verantwortlich.

Im Jahr 2009 stellte Breitling das eigene mechanisch-automatische Chronographenkaliber B01 vor. Es handelt sich dabei um eine Eigenentwicklung und soll zur Basis einer ganzen Kaliberserie ausgebaut werden. Bis heute sind alle Uhren der Uhrenmarke Breitling Chronometer zertifiziert. Ab 2001 sogar alle elektronischen Uhrwerke.

Breitling – A legandary future.

«